Choose language
contact us

EU Melde- &
Registrierungs-
pflichten

Traveler Compliance – Haftungsrisiken des Arbeitgebers bei Entsendungen und Dienstreisen ins Ausland minimieren.

Die Mitgliedsstaaten der EU haben die definierten Anforderungen der Richtlinie 2014/67/EU zur Durchsetzung der Entsenderichtlinie 96/71/EG zwischenzeitlich überwiegend in nationales Recht umgesetzt. Diese Regulierung führt zu neuen Melde- und Registrierungspflichten im Falle von grenzüberschreitenden Mitarbeitereinsätzen in der EU.

Ziel der Melde- & Registrierungspflichten

Das wesentliche Ziel der Meldepflichten im Rahmen von Mitarbeitereinsätzen in der EU ist die Einhaltung von Mindeststandards hinsichtlich folgender Themen:

  • Mindestlohn
  • Arbeitszeiten
  • Urlaubsregelung
  • Sicherheit, Gesundheitsschutz und Hygiene am Arbeitsplatz sowie
  • Bedingungen für Arbeitnehmerüberlassung

Status-Quo

Agieren Sie nicht übermotiviert, drängen Sie nicht um jeden Preis auf ausländische Märkte, sondern nehmen Sie sich vorab die Zeit, im Falle einer grenzüberschreitenden Tätigkeit sicherzustellen, dass lediglich Ländergrenzen - nicht aber auch - gesetzliche überschritten werden!

Überschreitungen können im schlimmsten Fall insbesondere folgende Sanktionen/Strafen zur Folge haben:

  1. Sanktionszahlungen
  2. gesetzliche Strafen
  3. Einreiseverbote
  4. Schadensersatzforderungen von Mitarbeitern bei Verletzung von Fürsorgepflichten
  5. Ausschluss aus dem lokalen Markt
  6. persönliche Haftung der Geschäftsleitung
  7. Irreparable Reputationsschäden 

Prüfung der Ist-Situation im Rahmen eines Workshops

Zieldefinition

Prozesserstellung

Durchführung

+49 (0)89 4141 754 0 Jetzt informieren

Vieles kann vor einem kurz- oder langfristigen Auslandseinsatz bereits aus dem Heimatland heraus beantragt und erledigt werden. Wichtige Dokumente gilt es den Mitarbeitern von Beginn an zur Verfügung zu stellen.

Herausforderung der Melde- & Registrierungsprozesse

  • Es gibt keine einheitlichen Meldeprozesse für die Länder
  • Teilweise müssen die Unternehmen zunächst selbst in dem jeweiligen Land registriert werden – erst dann kann der Mitarbeiter gemeldet werden. Auch der Kunde im Gastland wird gemeldet.
  • Unterschiedliche Vorlaufzeiten gilt es bei der Meldung zu beachten
  • Vorzeitige Beendigungen müssen geändert werden
  • Einhaltung von Karrenzzeiten zur Registrierung & Meldung des Arbeitseinsatzes
  • Bereithaltung spezifischer Arbeitsdokumente im Gastland ggf. durch juristische Person
  • Unterlagen müssen länderspezifisch auch über den Zeitraum der Entsendung vorgehalten werden
  • Benennung einer verantwortlichen Kontaktperson im Gastland
  • Aushändigung von Informationen und Dokumenten auf Anforderung an die zuständigen Kontrollbehörden

Wie können wir Sie unterstützen

  • Entwicklung & Implementierung eines einheitlichen Prozesses zum Monitoring & Tracking von Geschäftsreisenden für die Kernpunkte Melde- & Registrierungsverfahren, Visa, Arbeitsgenehmigungsverfahren, Steuern & Sorgfaltspflicht des Arbeitgebers
  • Übersicht der unterschiedlichen Meldeprozesse & Anforderungen
  • Durchführung der Meldungen anhand der gesetzlichen Bestimmungen
  • Bereitstellung eines gesetzlichen Vertreters
  • Management Reporting
  • Bereitstellung der nötigen Technologie & IT-Tool zum sicheren Datenaustausch

Die Anforderungen an Global Mobility wachsen stetig.

Aufgrund steigender Entsendezahlen von kurzfristigen Mitarbeitereinsätzen, Geschäftsreisen sowie grenzüberschreitenden Einsätzen und der hiermit verbundenen höheren rechtlichen Anforderungen benötigen Unternehmen mehr Transparenz hinsichtlich der Reiseaktivitäten & Tätigkeitseinsätze ihrer Mitarbeiter, um rechtzeitig handeln zu können.

Das Know-how von länderspezifischen Gegebenheiten bildet die Grundlage zur Einhaltung aller rechtlichen Anforderungen an den Mitarbeitereinsatz.

Unser Global Tracker in Kombination mit unseren Expertenteams unterstützt Unternehmen und deren Mitarbeiter bei der Einhaltung von Einreise- & Meldeverfahren, Visaanforderungen, Arbeitsgenehmigungen, Sozialversicherungs-anforderungen, Steuerthemen und arbeitsrechtlichen Fragen.

Kontaktieren Sie uns für eine individuelle Beratung

Unser Service

Wir unterstützen Sie dabei, den Überblick zu behalten und sich so aufzustellen, dass alle Anforderungen an den internationalen Personaleinsatz erfüllt werden. Wir prüfen gemeinsam mit Ihnen den Status Quo und führen eine Risikoanalyse durch, definieren Ihren individuellen Bedarf und Implementieren das Konzept.

Kontakt aufnehmen

EU Melde- & Registrierungspflichten Contact Form

Contact Form
* mandatory